Facts und Pläne

map

bilding – das Gebäude

Idee und Konzept Monika Abendstein, Arno Ritter
Konzeptionelle Begleitung aut. architektur und tirol: Kathrin Aste, Clemens Bortolotti, Norbert Buchauer, Astrid Dahmen, Ursula Faix, Daniel Fügenschuh, Ricarda Kössl, Wolfgang Pöschl,
Walter Prenner, Pia Sandner, Martin Scharfetter, Teresa Stillebacher, Ernst Trawöger
Betreuung Walter Prenner, Wolfgang Pöschl, Verena Rauch
Architektur nach einem Entwurf von Niklas Nalbach
Tragwerksplanung Alfred R. Brunnsteiner
Umsetzung Studierende des ./studio3 – Institut für experimentelle Architektur, LFU Innsbruck
(Leitung: Prof. Volker Giencke)
Sabrina Aichner, Dilan Basbuga, Manuel Bonell, Jan Claßen, Gülsüm Coban, Tobias Dorsch, Marlene Fromm, Thomas Innerwinkler, Jonas Koblmüller, Lukas Kochendörfer, Veronika Koller, Bernardin König, David Kranebitter, Lisa Kranebitter, Julius Kress, Nihan Mair, Lisa-Marie Martach, Aleksey Moskvin, Niklas Nalbach, Alexander Neuwirth, Evangelos Palaskas, Sandra Rohrmoser, Ferdinand Rubach, Ufuk Sagir, Fabien Stoque, Ana Turcan, Andreas Wagner

Planungprozess 2013 – 2015

Bauzeit April – Juli 2015

Auflagerkonstruktion Punktlager Betonelemente, Leimbinder
Konstruktion Boden/Wand/Decke Binder Brettschichtholz Fichte
Fassade/Dach hochpolymere Abdichtungsbahnen weiß, Dach mechanisch gesichert, Dach-Wand nahtlos verschweißt
Glasfassade 2-S-Verglasung mit Sonnenschutzbeschichtung

Grundstücksfläche 940 m²
Bruttogeschossfläche 250 m²
Nutzfläche 240 m²
Bebaute Fläche 450 m²
Umbauter Raum 900 m³

Bauherrschaft Verein Kunst- und Architekturwerkstatt für Kinder und Jugendliche

 

image image image image image image image image image image image image image image image