für alle

das audiovisuelle Pulsieren beginnt um 20 Uhr

Medien- Werkstatt

Günter Richard Wett, Eva-Maria Scheiber und Christian Höller bringen im Rahmen der „ORF-Lange Nacht der Museen“ das bilding mit ihrem Projekt LSB in halluzinogene Schwingungen. Bei Einbruch der Dunkelheit öffnen sich die Eingangspforten der Wahrnehmung, und erste audiovisuelle Grenzerfahrungen stellen sich ein. Was folgt, kann nur erahnt werden, und wem was bleibt, der/die/das war wohl nicht ganz dabei.