für jedes Alter

-

Architektur- Werkstatt

Was ist Baukultur im Stande zu leisten? Welchen Wert misst die Gesellschaft gestalteten Räumen bei? Was ist sie bereit, sich für die gebaute Umwelt zu leisten? Diese und weitere Fragen stehen im Mittelpunkt der Architekturtage 2016, die unter dem Motto „Wert/Haltung“ den Fokus auf die gesellschaftliche Bedeutung von Architektur richten.

In diesem Sinne wurde zu unserer Freude BILDING als zentraler Ort in Innsbruck für die heurigen Architekturtage ausgewählt. Denn Dank des Engagements vieler Einzelner, Firmen, der öffentlichen Hand und vor allem der Studierenden erhielt die Idee, Kinder und Jugendliche in ihrer kreativen Entwicklung zu begleiten, nicht nur einen gebauten Frei-Raum im Rapoldipark, sondern erfuhr in Form einer kollektiven Kraftanstrengung auch die notwendige Wertschätzung. Mit Workshops und Aktionen in und um das bilding und als Startpunkt mehrerer geführter Touren, die die vielfältigen Facetten von baukultureller Wert/Haltung behandeln, wird das bilding zum diesjährigen Architekturtage-Pavillon.

Aber auch in Fließ, Hopfgarten, Lienz, Stams und St. Johann in Tirol wird es ein attraktives Programm u. a. mit Ausstellungen, Führungen und Vorträgen geben – und wie gewohnt öffnen ArchitektInnen ihre Ateliers, präsentieren Projekte oder führen durch aktuelle Baustellen.

Programm für Tirol

Ein österreichweites Projekt der Kammern der Architekten und Ingenieurkonsulenten und der Architekturstiftung Österreich.

Architekturtage in ganz Österreich