„get involved IV“ Internationales Symposium, Architektur Biennale 2018 Venedig

für jedes Alter

-

Künstlerische Leitung

Internationales Symposium zur Architektur- und Baukulturvermittlung für junge Menschen vom 11. bis 13. Oktober 2018

Im Rahmen des österreichischen Beitrags zur 16. Architekturbiennale in Venedig widmet sich das internationale Symposium aktuellen Themen, Tendenzen und Methoden innerhalb der Architektur- und Baukulturvermittlung für junge Menschen.
Das heurige Generalthema der Biennale “freespace” sowie der österreichische Biennale Beitrag “THOUGHTS FROM MATTER” rücken den gesellschaftspolitischen Aspekt von Architektur und Baukultur in den Mittelpunkt der aktuellen Architekturdiskussion.
Das mehrtägige Symposium get involved IV greift diese Thematik auf, legt den inhaltlichen Schwerpunkt auf den öffentliche Raum als Bildungs– und Gestaltungsraum und bietet mit praktischen Workshops im öffentlichen Raum vor Ort in Venedig Einblicke und Austauschmöglichkeiten auf internationaler Ebene.

get involved IV umfasst ein umfangreiches Workshopprogramm, welches vor Ort veranstaltet wird. Ergänzend dazu wird aus den Symposiumsbeiträgen eine Unterrichtspublikation entstehen, die als Sonderedition im Rahmen der BauKulturKompass-Serie für Schulen produziert wird.

get involved IV wendet sich an die Berufsgruppen der Architektur, Tragwerksplanung, Raumplanung, Kulturvermittlung, Landschaftsplanung, Pädagogik, Jugendarbeit, Forschung und Wissenschaft und an politische EntscheidungsträgerInnen im Zusammenhang mit baukultureller Bildung.

Das international konzipierte Workshopprogramm umfasst 6 Workshopangebote. Diese wurden aus den Einreichungen zum vorangegangenen CALL FOR WORKSHOPS ausgewählt und stehen den SymposiumsteilnehmerInnen zur Verfügung.
Kurzbeschreibungen zu den einzelnen Workshops finden Sie hier – Workshopbeiträge

Die Anmeldung zum Symposium get involved IV ist vom 25. Juni bis 29. September 2018 geöffnet.


Symposiumprogramm 11. bis 13. Oktober 2018

Donnerstag, 11. Oktober 2018
14:00 – 17:00 Uhr Workshopstart „creating open spaces”

Diskussion und Bearbeitung der eingereichten Workshopkonzepte vor Ort in Venedig in kleinen Teams von WorkshopleiterInnen und SymposiumsteilnehmerInnen.

Die Workshops können vor Ort individuell gewählt werden:
CAMERA URBANA – Anne-Chantal Rufer, Association Ville en Tête, Lausanne, Schweiz
CITY OF RELATIONS – Päivi Kataikko-Grigoleit, JAS – Jugend Architektur Stadt e.V., Essen, Deutschland
CUCINA PUBBLICA – Stiftung Freizeit, Berlin, Deutschland
SPAZIO.POSSIBILE – Corina Forthuber, Wien, Österreich
UPSIDE DOWN – Maylis Leuret and Fanny Millard, Association EXTRA, Bordeaux, Frankreich
URBAN MENUES – Laura P. Spinadel, BOANET, Wien, Österreich

Freitag, 12. Oktober 2018
10:00 – 18:00 Uhr (1h Mittagspause) Umsetzung der ausgearbeiteten Workshopkonzepte im öffentlichen Raum von und für alle SymposiumsteilnehmerInnen unter Einbeziehung der PassantInnen.

19:00 Uhr “cucina pubblica” get together Workshop
Performative Kochinstallation mit Stiftung Freizeit

Samstag, 13. Oktober 2018
10:00 – 14:00 Uhr Diskussionsforum

Präsentation der Workshops in Impulsvorträgen und Diskussion im Plenum.

veranstaltungsort
Biennale Venezia, Giardini della Biennale
Sestiere Castello, 30122 Venice, Italy
Österreichischer Pavillon und alternative Workshoporte


get involved IV wird veranstaltet in Kooperation mit

                     


wir danken für die freundliche Unterstützung